Das Haus


Das Paul-Gerhardt-Haus ist im Jahr 2002 unter Federführung der Wulfener Architekten Börner & Schmidt komplett umgebaut worden.
Sie finden ein modernes, funktionelles Haus mit
  • großzügigem, kommunikativem Eingangsbereich, ausgestattet mit Infowand und Sitzgruppen

  • hellen, gut ausgestatteten Kursräumen von unterschiedlicher Größe für verschiedene Gruppengrößen und Arbeitsformen

  • separatem Miniclubtrakt mit zwei Eltern/Kind-Gruppenräumen, kindgerecht möbliert und mit altersentsprechenden Spielmaterialien und Bewegungselementen ausgestattet

  • einem PEKiP-Raum mit höherer Raumtemperatur für Eltern mit Kindern im ersten Lebensjahr, ausgestattet mit Mattenboden und Schaumstoffelementen

  • einer Teeküche mit Kaffeemaschinen, Geschirr und Getränkekühlschrank, nutzbar für alle Teilnehmer/innen

  • Gartenbereich mit Rasen- und Terrassenflächen, der im Sommer von den Gruppen genutzt werden kann.